EINFÜHRUNG

Die Künstlerin Rita Rössling bietet profunde Einblicke in ihre schöpferische Kontinuität. Ihre Kunst spielt in ihrer Vielschichtigkeit mit Definitionen und Freiheiten, die es jeden Tag im Atelier auszuloten gilt.

Aus dieser Vielschichtigkeit entsteht Vielfalt im künstlerischen Entstehungsprozess. Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie und Videoinstallation sind Ausdruck ihrer grenzenlosen Kreativität und dennoch erkennt man in ihren Werken eine durchgängige Handschrift. Oft findet man die Grenzen der Perspektive bewusst aufgehoben, der Raum darf vom Betrachter selbst definiert werden. Auch die immer wiederkehrende Linie scheint nicht eindeutig die Form zu bestimmen, beide werden durch die Farbe ergänzt und stehen doch auch oft für sich alleine. Gegenständlichkeit löst sich im Abstrakten und bietet uns die Möglichkeit ständiger neuer Sichtweisen und Deutungsversuche. Raum und Zeit spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle, denn die Relevanz der Kunst liegt seit jeher im Hier und Jetzt. Die allen Ernstes der Erkenntnis zum Trotz benötigte Portion Humor wird gleich mitgeliefert.

Stefan Umhey